images-1
images-1-2
 

Die Startbahn wird weiter ausgebaut!

Sehr geehrte Damen und Herren, geschätzte Kolleginnen
und Kollegen.
Das Jahr 2020 war für alle geprägt von zusätzlichen Hürden, welche es aufgrund der Pandemie zu meistern galt. Besonders herausfordernd war dies für Jugendliche und junge Erwachsene, die mit Unterstützung der Impulsis Startbahn an ihrem Berufseinstieg arbeiteten. Doch wir konnten trotz der Reduktion der persönlichen Kontakte viel erreichen.
Die Mehrzahl unserer Teilnehmenden erhielt eine Lehrstellenzusage. Einige konnten wir während der Lehre erfolgreich weiter begleiten. Zwei weitere Teilnehmende verblieben im Programm. Wir können sie im laufenden Schuljahr weiterhin unterstützen, ihren eigenen Weg zu finden und gut vorbereitet in die Arbeitswelt einzusteigen.

 
 

Ein Teilnehmer, der es geschafft hat, ist Jan* (*Name geändert):
Jan ist ein 20-jähriger junger Mann, der im Sommer 2020 mit einer Lehre als Kunststofftechnologe starten konnte. Hinter ihm lagen ein abgebrochenes 10. Schuljahr und drei Jahre, in welchen er verschiedene Jobs angefangen und wieder abgebrochen hatte. Seine psychische Verfassung war instabil, Sucht und Schulden trübten die Zukunftsperspektiven. Diverse Versuche, sein Leben in den Griff zu bekommen, scheiterten. Eine Fachstelle empfahl die Aufnahme bei der Impulsis Startbahn.

Innerhalb kurzer Zeit konnten wir ein Startbahn-intensiv Praktikum organisieren. Das Praktikum musste jedoch eine Woche nach Beginn aufgrund des Lockdowns beendet werden. Dies war ein herber Rückschlag. Obschon wir keine durchgehende Tagesstruktur gewährleisten können, gelang es Jan, seine wichtigsten Ziele engagiert weiter zu verfolgen: die Berufswahl klären und eine Lehrstelle finden. Die Fokussierung auf seine Fähigkeiten, Wünsche und Ressourcen setzte Energie frei und führte ihn zu einem Berufsfeld, welches er zuvor ausser Acht gelassen hatte. Glücklich über diese Entdeckung und noch glücklicher über die erfolgreiche Lehrstellensuche, begann er im Sommer 2020 motiviert die Ausbildung in seinem Wunschberuf.

 
 

Jan ist kein Einzelfall. Wir wissen aus langjähriger Erfahrung, dass unsere Arbeitsweise für junge Menschen - auch in Krisensituationen - erfolgsversprechend sein kann. Wir bekommen entsprechend gute Rückmeldungen unserer zuweisenden Stellen und so übersteigen die Anfragen seit einiger Zeit unser Platzangebot. Deshalb bauen wir die Startbahn weiter aus.

 
 

Ab 01. März 2021 werden wir das Angebot um 5 Plätze erweitern und gleichzeitig eine weitere Kollegin in unserem Team begrüssen.

 
 

Simone Hof wird neu zusammen mit Elisabeth Fent, Jörg Spinatsch und Maria Luisa Schmid die Impulsis Startbahn führen. Simone Hof bringt vielfältige und sehr langjährige Arbeitserfahrungen in der sozialen und beruflichen Integration von Menschen mit, die mit Themen wie Delinquenz, Sucht, Migration konfrontiert sind. Deshalb ist sie eine sehr willkommene und kompetente Verstärkung für die Startbahn.

 
 

Jugendliche und junge Erwachsene bekommen bei uns die Chance
für den Berufseinstieg in den ersten Arbeitsmarkt. Ob vor oder während der Lehre: Unsere Unterstützung ist prozessorientiert und massgeschneidert!

Haben Sie Interesse an einer individuellen, ressourcen- und zielgerichteten Begleitung Ihrer Klientin, Ihres Klienten? Dann können Sie uns gerne jederzeit und unverbindlich kontaktieren.

Herzlicher Gruss

Impulsis
Elisabeth Fent, Abteilungsleiterin und Coach Startbahn

Tel. 043 300 64 80
elisabeth.fent@impulsis.ch